Herzlich willkommen in Dettingen unter Teck

Höchste Waldbrandgefahrenstufe

undefined

Die aktuelle Wettersituation mit der lang anhaltenden Trockenheit und Hitze in der Region bringt eine hohe Gefahr mit sich. Der Deutsche Wetterdienst hat die Waldbrandgefahrenstufe für die kommenden Tage auf das höchst möglich Niveau erhöht. Jede weggeworfene Zigarettenkippe, jede liegengebliebene Glasflasche, jeder Funkenflug und jedes unvollständig gelöschte Grillfeuer kann einen Waldbrand auslösen. Jetzt gilt es für alle Waldbesucher, äußerst besonnen und vorsichtig zu sein.

Vermeiden Sie also bitte sämtliche Feuer auf Wiesen und am Waldrand!

Umbau der Teckschule in eine Ganztagsgrundschule

Informationsveranstaltung am Donnerstag, 06. Juli 2017

Nach dem Neubau der beiden Kindertagesstätten hat der Gemeinderat nun beschlossen, als nächstes das Gebäude der Teckschule im Rauberweg in eine moderne Ganztagsgrundschule umzubauen. Der erste Bauabschnitt hat bereits begonnen. Insgesamt werden von der Gemeinde dafür rd. 8. Mio. € investiert werden.

In einer Informationsveranstaltung möchten wir Ihnen die Maßnahme sowie die geplanten Bauabschnitte in den nächsten Jahren vorstellen. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet am

Donnerstag, 06. Juli 2017 um 19.00 Uhr  (Einlass ab 18.30 Uhr)

in der Schloßberghalle statt.

Alle Eltern der Teckschule und der beiden Kindertagesstätten sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Erneuerung der Ampelanlagen auf der Bundesstraße

Querspange gesperrt!

Ab Montag, den 29. Mai 2017 ab 12.00 Uhr ist die Zufahrt von der Bundesstraße (B 465) nach Dettingen und die Ausfahrt aus Dettingen über die Querspange voll gesperrt.

Ausgetauscht werden sowohl die Ampelanlage als auch die Schranken der Deutschen Bahn AG. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich 6 Wochen dauern.

Für die Fußgänger wird es einen provisorischen Übergang über die B 465 geben. Der Fußweg verläuft über die Nikolausstraße.

Die Zufahrt nach Dettingen ist während dieser Zeit über Kirchheim (Dettinger Straße) oder über die Teckstraße möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tief- und Straßenbauarbeiten “Bosslerstraße“

Voraussichtlich Ende Juni/Anfang Juli 2017 werden die Tief- und Straßenbauarbeiten in der “Bosslerstraße“ beginnen.

Die Arbeiten (Erneuerung der Wasserleitungen, partielle Straßenbauarbeiten und Gehwegsanierung) werden voraussichtlich bis Ende September 2017 durchgeführt werden. Witterungs- und ausführungsbedingt kann es jedoch zu Verschiebungen bei der Bauzeit und bei der Bauausführung kommen. Mit der Durchführung der Arbeiten wurde vom Gemeinderat die Firma Waggershauser Straßenbau GmbH + Co. KG aus Kirchheim beauftragt.

Beeinträchtigungen während der Bauzeit sind nicht auszuschließen. Im Zuge der Umsetzung der Baumaßnahme wird die Zufahrt zu mehreren Grundstücken in der “Bosslerstraße“ an einzelnen Tagen nicht möglich sein. Auch wird es aufgrund der Erneuerung der Wasserleitungen erforderlich, die Wasserversorgung im “Neuen Guckenrain“ an mehreren Terminen stundenweise außer Betrieb zu nehmen. Die Einschränkungen werden jedoch soweit wie möglich reduziert und im Bedarfsfall mit den betroffenen Anliegern direkt bzw. durch Postwurfsendungen abgestimmt. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Hierzu fand am 06. April 2017 eine Bürgerinformation statt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung, Herrn Sokolowski (Fon: 5000-60, eMail: j.sokolowski@dettingen-teck.de) oder Herrn Neubauer (Fon: 5000-20, eMail: j.neubauer@dettingen-teck.de), wenden.

Sanierung des Dettinger Hallenbads aquaFit im Sommer 2017

Schließung vom 03.07.2017 bis einschließlich 08.09.2017

Das Dettinger Hallenbad aquaFit bleibt wegen Sanierungsarbeiten (Umsetzung des 2. Bauabschnittes) in der Zeit von Montag, 03. Juli 2017 bis einschließlich Freitag, 08. September 2017 vollständig geschlossen (auch kein Schul- und Vereinsbetrieb).

Ab Samstag, 09. September 2017 ist das Hallenbad wieder wie gewohnt für Sie geöffnet. Weitere Informationen zum Hallenbades finden Sie hier .

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung Dettingen (Telefon: 5000-0; eMail: gemeinde@dettingen-teck.de) wenden.

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme “Ortskern II – Kirchheimer Straße“

Befragung der Eigentümer im Gebiet

Dettingen wurde im Frühjahr mit der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme “Ortskern II – Kirchheimer Straße“ in das Sanierungsprogramm des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. Der Gemeinde wurde eine Förderung in Höhe von 900.000,-- € bewilligt.

Mit diesen staatlichen Fördermitteln können im Sanierungsgebiet “Ortskern II – Kirchheimer Straße“  sowohl öffentliche als auch private Maßnahmen unterstützt werden.

Einen besonderen Stellenwert im Sanierungskonzept der Gemeinde hat die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Ortskern durch die nachhaltige Erneuerung und energetische Ertüchtigung der vorhandenen Bausubstanz oder durch die Neuordnung bzw. Neubebauung von Grundstücken. Vor Durchführung und Förderung konkreter Maßnahmen müssen jedoch nach dem Baugesetzbuch noch verschiedene Untersuchungen durchgeführt werden. Bestandteil dieser Untersuchungen ist auch die Befragung aller Eigentümer im Gebiet. Alle Betroffenen erhalten hierzu vom Sanierungsberater der Gemeinde, der Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH, einen Fragebogen zugesandt. Die Befragung ist notwendig, um die Mitwirkungsbereitschaft und die Anregungen der betroffenen Eigentümer zu ermitteln und somit den Bedarf an Finanzmitteln für die Förderung privater Maßnahmen festlegen zu können. Sämtliche gemachte Angaben werden vertraulich behandelt werden. Hierfür bitten wir herzlich um Ihre Mitwirkung.

Um mögliche Zuschüsse aus Mitteln des Landessanierungsprogramms nicht zu gefährden, wird empfohlen, geplante Maßnahmen zunächst zurückzustellen. Nach Beschlussfassung und Bekanntmachung der Sanierungssatzung (voraussichtlich im Herbst 2017) können sich Eigentümer, welche eine Modernisierung beabsichtigen, dann ausführlich über die Möglichkeiten einer Förderung und die dabei zu beachtenden Bestimmungen und Voraussetzungen bei der Gemeindeverwaltung informieren. Bitte beachten Sie, dass nur Maßnahmen gefördert werden können, für welche eine schriftliche Vereinbarung mit der Gemeinde abgeschlossen wurde. Nach Abschluss der schriftlichen Vereinbarung darf mit der Umsetzung der Modernisierungsmaßnahmen begonnen werden.  

Bei Rückfragen stehen Ihnen gerne unser Sanierungsberater von der Landsiedlung, Herr Mielitz (Fon: 0711/6677-3264; eMail: wolfgang.mielitz@landsiedlung), oder von der Gemeindeverwaltung, Herr Neubauer (Fon: 07021/5000-20; eMail: j.neubauer@dettingen-teck.de), zur Verfügung.

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Dienstag
16:00 bis 18:00 Uhr

Bürgerbüro Dienstag
07:30 bis 18:00 Uhr

Fon: 07021 5000-0